Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Bettgitter für Erwachsene

Ein Bettgitter für Erwachsene ist das perfekte Hilfsmittel, das zu einem erholsamen Schlaf verhilft. Stellen Sie sich vor, Sie wachen auf, ohne sich Sorgen machen zu müssen, aus dem Bett zu fallen. Um den Wünschen des Kunden gerecht zu werden finden sich an dieser Stelle viele verschiedene Arten und Stile inklusive dem üblichen Rückgaberecht.

Die besten Bettgitter für Erwachsene in der Übersicht – Bettgitter für Erwachsene günstig kaufen

Kaufberatung für Bettschutzgitter – Das Wichtigste auf einem Blick

  • Material: Bettschutzgitter können aus Holz, Stahl, Nylon oderbestehen, wobei Hartholz das teuerste Material darstellt und Stahl das preiswertere. Die Schienen selbst sind oft aus einer Kombination von Holz und Metall gefertigt.
  • Höhe: Die Höhe des Bettgitters kann je nach Typ des Bettgitters variieren. Wer zum Beispiel ein senkrechtes Bett oder einen Lattenrost hat, benötigt ein höheres Bettgitter. Je nach Verwendungszweck und Preis gibt es viele verschiedene Arten von Bettgeländern als Rausfallschutz.
  • Typ: Jedes Bettgitter verfügt über unterschiedliche Schutzvorrichtungen wie hochgeschnittener Widerrist und Geländer, um Verletzungen durch Stürze zu vermeiden. Bettgitter können auch so konstruiert sein, dass sie bestimmte Industrienormen für den Einsatz in Krankenhäusern und Pflegeheimen erfüllen.

Bettgitter für Erwachsene: Rechtliches

Auch die eine oder andere Verbraucherforschung hat sich auf Bettgitter für Erwachsene konzentriert. Die Untersuchungen haben gezeigt, dass mit zunehmendem Alter der Bevölkerung bessere Sicherheitsmaßnahmen von wachsender Bedeutung sind. Vor diesem Hintergrund stellen Verbraucher und die Regierung sicher, dass Senioren Zugang zu allen Produkten haben, die sie benötigen, um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu steigern. An dieser Stelle kommt das Bettgitter für Erwachsene ins Spiel.

Indem Sie ein Sicherheitsgitter zur Verfügung stellen, sorgen Sie proaktiv für die Gesundheit und Sicherheit von Senioren. Allerdings bedarf die Anbringung von Bettseitenteilen immer der Genehmigung des Betreuungsgerichts. Auch nach Übertragung der alleinigen Entscheidungsbefugnis an den Bevollmächtigten. Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 27. Juni 2012 bedarf es einer gerichtlichen Genehmigung nur dann nicht, wenn der Betroffene noch in der Lage ist, die Entscheidung selbst zu treffen. Ebenfalls gilt dies für den Fall, dass dem Hochziehen des Bettgitters zugestimmt worden ist.

Bettgitter sind eine hervorragende Möglichkeit älteren Menschen den Komfort und die Sicherheit zu geben, die sie in ihrem eigenen Zuhause benötigen und verdienen. Bettgitter ermöglichen es Senioren, länger unabhängig in ihrem eigenen Zuhause zu bleiben, mit verbesserter Lebensqualität und Sicherheit.

Bettgitter: Senioren profitieren von diesem Rausfallschutz besonders

Erwachsenen-BettgitterBettgitter sind Geländer für Betten, die fest installiert oder am Bett befestigt werden. Diese werden sowohl an Krankenhausbetten als auch an Heim- oder Pflegebetten verwendet. Sie werden auch in Alten- oder Behindertenheimen eingesetzt. Sie verhindern, dass schlafende Personen aus dem Bett fallen und helfen ihnen beim Ein- und Aussteigen aus dem Bett.

  • Bettgitter können an der Matratze selbst befestigt oder direkt am Endrahmen des Bettes angebracht werden.
  • Viele Betten werden mit bereits integrierten Schienen geliefert, was die Installation eines neuen Bettgitters am Bett noch einfacher macht.
  • Bettgitter werden häufig für Senioren mit Erkrankungen oder Behinderungen verwendet.
  • Menschen mit Behinderungen, insbesondere in Heimen, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, sind der Gefahr ausgesetzt, sich im Bereich des Bettes zu verletzen.
  • Zu den häufigsten Ursachen für diese Verletzungen gehören Stürze aus dem Bett, Druckgeschwüre durch die Matratze, Wundliegen und
    Hautverletzungen.

Um diese Verletzungen zu verhindern, werden häufig Bettgitter für Erwachsene an einem Heim- oder Anstaltsbett angebracht. Abnehmbare oder integrierte widerstandsfähige Bezüge wie Inkontinenz Matratzenbezüge werden häufig verwendet, um die Matratzen vor Schäden durch die Bettgitter zu schützen.

Worauf Sie bei einem Rausfallschutz für Erwachsene achten sollten

Bettschutzgitter in Kombination mit einem Inkontinenz Matratzenschoner sind eine schnelle und einfache Möglichkeit, eine Matratze vor Verschmutzungen zu schützen, besonders wenn ein bettlägeriger oder bettlägeriger Patient im Haus ist.

Im Laufe der Zeit können Flüssigkeiten aus Inkontinenzproblemen austreten und die Decken einer Matratze durchnässen, was zu dauerhaften Flecken und Schäden am Material führen kann. Auf diese Weise lässt sich aber auch ein sicherer Schlafplatz für Kinder oder Menschen mit Behinderungen schaffen.

Ein Schutz für Matratzen ist in jedem Fall zu empfehlen. Eines der ersten Dinge, die Sie bei der Auswahl eines Bettschutzgitters berücksichtigen sollten, ist das verwendete Material und der entsprechende Spalt für den Ein- und Ausstieg.

Für Erwachsene ist ein starkes Holzgitter am besten geeignet. Bettschutzgitter werden jedoch aus verschiedenen Materialien hergestellt, darunter Stahl-, Kunststoff- oder Polycarbonatständer.

Größe und Materialbeschaffenheit

Der Hauptunterschied zwischen diesen Arten von Bettschutzgittern ist die Dicke und Stärke des Materials. Stahl ist stärker als Nylon und wesentlich preiswerter als Holz. Holz bietet einen besseren Schutz vor durch Blut übertragene Krankheitserreger als Alternativen aus Kunststoff oder Aluminium.

In vielen Fällen ist gealtertes oder gebeiztes Holz nicht als Bettschutzgitter geeignet, die an einem Erwachsenenbett verwendet werden sollen. In diesem Fall ist ein Bettschutzgitter aus Polycarbonat besser geeignet.

Die meisten Erwachsenenbetten wie Krankenhausbetten verfügen über integrierte Bettgitter, die für alle Arten von Patienten eingestellt werden können. Wenn Sie einen breiteren Spalt benötigen, durch den der Patient ein- oder aussteigen kann, sollten Sie den Kauf eines maßgefertigten Bettschutzgitters in Betracht ziehen, das die Breite des Bettgitters vergrößert und Platz für Rollstühle oder andere vom Patienten verwendete Hilfsmittel bietet.

Die vergrößerte Breite kann auch den Transfer von Patienten aus dem Rollstuhl in das Krankenhausbett mithilfe von erhöhten Stangen erleichtern, um Rückenschäden bei einem Sturz zu vermeiden.

Bettgitter auch für hohe Matratzen erhältlich

Wenn Sie Bettgitter für hohe Matratzen benötigen, sollten Sie den Kauf eines Bettschutzgitters in Erwägung ziehen, das speziell für den Kopf- oder Fußbereich eines Erwachsenenbettes entwickelt wurde und für hohe Matratzen ausgerichtet ist.

Diese Schutzvorrichtungen sind hilfreich, um das Herausfallen aus Betten mit einem hohen Seitengitter zu verhindern, zudem verbleiben sie am Bett, auch wenn sie nicht in Benutzung sind.

Klappbare Bettgitter für Erwachsene – Besonders platzsparend

Klappbare Bettgitter sind eine hervorragende Lösung für Situationen, in denen nur wenig Platz gegeben ist. Ein gewöhnliches Bettschutzgitter kann in der Regel immer auch an einem Klappbett verwendet werden.

  • So lässt sich ein neues Bettgitter kaufen oder ein maßgefertigtes Gitter verwenden, das speziell für diesen Zweck entworfen wurde.
  • Kunststoff hat gegenüber Stahl den Vorteil, dass es nicht rostet.
  • Stahl rostet mit der Zeit und hält daher dem täglichen Gebrauch weniger gut stand.
    Kunststoff hat außerdem eine viel geringere Wirkung auf die Haut als Stahl, wenn es um empfindliche Bereiche wie die Leisten zum Beispiel geht.
  • Außerdem ist die Farbe des Kunststoffs bei Klappbetten oft schwarz oder grau, was dazu beiträgt, eventuell vorhandene Verletzungen oder Flecken zu kaschieren und zu verbergen.

Es gibt unterschiedliche Varianten von Bettgittern für Pflegekräfte, die mit Kindern arbeiten. In verschiedenen Längen gibt es unterschiedlichste Rausfallschutz-Produkte für Erwachsene, je nach individuellem Bedarf. Diese sind zumeist so konzipiert, dass sie sich zusammenfalten lassen, wenn sie nicht gebraucht werden und aufrecht unter einem Bett, einer Schublade oder einem Tisch aufbewahrt werden.

Zusätzliche Hilfe für Kinder

Es gibt auch Bettschutzgitter, die verwendet werden können, wenn ein Kind zusätzliche Hilfe benötigt. Zu diesen Geländern gehört das 3-seitige Geländer, das an drei verschiedenen Seiten Stäbe mitbringt und zusammengeklappt werden kann, um Verletzungen zu vermeiden.

Eine andere Art von Rausfallschutz für Kinder ist das Schiebegeländer, welches dazu dient, Unfälle durch Herausrutschen unter dem Bettzeug zu verhindern. Unabhängig davon, für welche Art von Schutzgitter Sie sich am Ende für Ihr Bett entscheiden, ist es wichtig, die Sicherheitsmaßnahmen zu erhöhen und trotzdem Zugang zu Ihrem Kind oder Patienten zu haben.

Weitere Empfehlungen der Redaktion:

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.