Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Spülmaschine für Ikea Küche

Gerade bei den stetig ansteigenden Strompreisen stellt man sich bei Elektro Geräten die Frage, welches man kaufen soll. Spülmaschinen sind da keine Ausnahme. Bei ihnen gibt es jedoch zusätzlich einen zweiten Faktor, nämlich den Wasserverbrauch. Ein Geschirrspüler soll einem die Arbeit erleichtern, aber auch Wasser sparen. Denn sie verbraucht deutlich weniger Wasser, um das Geschirr zu reinigen, als man bräuchte, wenn man alles mühsam per Hand abwaschen würde. Also, welche Spülmaschine ist am sparsamsten?

Die besten Spülmaschinen für Ikea Küchen – Gute Spühlmaschinen

Kaufberatung für Spülmaschinen für Ikea Küche – Das Wichtigste auf einen Blick

  • Unterscheidung: Vor dem Kauf ist es wichtig zu wissen, welche Spülmaschine für Ikea Küche überhaupt passt. Zu Beginn sollte dafür festgestellt werden, welche Art von Ikea Küche man gekauft hat.
  • Design: Es wird dabei unter zwei Sorten unterschieden. Einmal das Ikea METOD Küchensystem und das Ikea FAKTUM System. Denn sie haben verschiedene Maße und brauchen deshalb auch verschieden große Spülmaschine für Ikea Küche.
  • Ikea Metod: Die Ikea METOD Küche hat eine 80 cm hohe Frontblende. Die Nische für den Geschirrspüler ist also auch 80 cm hoch. Dementsprechend muss das Gerät dieselben Maße haben.
  • Ikea Faktum: Anders ist es bei dem Ikea FAKTUM System. Das Modell ist ein älteres und kommt bei Küchen, die vor Juni 2014 gekauft wurden, vor. Wenn man also seine Küche schon eine Weile, hat, sollte man schauen, ob es sich um das ältere Modell handelt. Die Frontblende ist hier kleiner als bei der Ikea Methode Küche. Sie ist nur 70 cm hoch. Die Spülmaschine für Ikea Küche muss hier also kleiner sein.
  • Einbau: Um eine Spülmaschine einzubauen, die die Maße für eine Ikea Faktum Küche hat, gibt es bei Ikea eine Erhöhung zu kaufen, die den Unterschied in der Höhe ausgleicht.

Vor- und Nachteile von Küchenmaschinen für Ikea

Zu kaufen gibt es Spülmaschinen z. B. in Elektromärkten wie Expert oder Saturn, aber auch in Möbelhäusern oder bei Onlineanbietern wie Otto oder Amazon. Im Markt kann man sich natürlich am besten zu den jeweiligen Geräten und ihren Vor- und Nachteilen beraten lassen. Im Internet sollte man sich bei der Entscheidung auf Kundenbewertungen stützen.

Ein weiterer Punkt, den man sich als Käufer überlegen sollte, ist, ob man eine Einbau- oder Unterbauspülmaschine haben möchte. Natürlich sollte sie optisch auf jeden Fall zu der Einrichtung passen und keinen Stilbruch darstellen, das ist klar. Aber was ist denn der Unterschied zwischen den beiden Spülmaschine für Ikea Küche?

Welche Funktionen sind bei meinem Geschirrspüler wichtig?

Um auf den Strom und Wasserverbrauch zurückzukommen, dafür bietet das EU-Energieeffizienzlabel Abhilfe. Es gibt einem einen Überblick über den Strom und Wasserverbrauch der jeweiligen Spülmaschine für Ikea Küche. Die Skala reicht von A – G. Wobei A die beste Energieeffizienzklasse ist. Viele kennen vermutlich noch die A+ und A++ Klassen. Diese gibt es nicht mehr. Besser als die A-Klasse geht es also nicht mehr. Nur wenige Geräte schaffen es in die oberste Kategorie, die meisten landen in der Mitte der Bewertung.

Des Weiteren kann man auf dem Label auch den Verbrauch für verschiedene Programme wie z. B. das Eco-Programm der Spülmaschine für Ikea Küche sehen. Der Geräuschpegel und die Dauer des Waschgangs können auch abgelesen werden.

Tests von Stiftung Warentest helfen bei der Kaufentscheidung

eine-spuehle-in-einer-coolen-kueche

Es stellt sich natürlich die Frage, ob man den höheren Kaufpreis bezahlen möchte, um dafür einen geringeren Strom- und Wasserverbrauch der Spülmaschine für Ikea Küche zu haben. Am besten, man rechnet sich vorher aus, ob der Aufpreis sich im Nachhinein nicht doch lohnt. Denn durch die gesparten Kosten beim Strom und dem Wasser ist das Geld auch schnell mal wieder reingeholt. Auch das gerade bei den hohen Strompreisen.

Weitere Empfehlungen der Redaktion:

Kommentare sind deaktiviert.